BLEEDING RED – arbeiten an neuem Album

Band2014
Die deutschen blackened Death-Metaler von BLEEDING RED arbeiten derzeit am Nachfolger ihres Debüt-Albums “Evolution’s Crown” aus dem Jahr 2012.
Die Band konnte sich nach langen Querelen endlich mit der ehemaligen Plattenfirma einigen und mit dem Songwriting fürs neue, noch unbetitelte Album beginnen.

Sänger und Gitarrist Timo kommentiert wie folgt:
„Es ist geschafft! Nach langem und kräftezehrendem Ringen haben wir uns von der bisherigen Plattenfirma befreit und sind endlich wieder bereit, ein neues
Album in Angriff zu nehmen! Für ein paar Songs steht schon das Grundgerüst und wir sind gespannt, was wir in dieser neuen Ära hervorbringen werden!“

Mehr Infos gibt es in Kürze!

„Evolution’s Crown“ wurde im März 2012 veröffentlicht. Das Album ist nun auch wieder im Online-Shop der Band erhältlich.

Checkt auch die Videos der Band:
„WASTED SCREAMS“: https://www.youtube.com/watch?v=qAeWyn_lzrE
“THOUGHTCRIME”: https://www.youtube.com/watch?v=W4MmSZtP2hs (Party.San 2013)

Über BLEEDING RED:
BLEEDING RED aus dem beschaulichen Örtchen Spraitbach (Baden-Württemberg) wurde im Jahr 2006 ins Leben gerufen! Mit ihrem extravaganten Mix aus allem, was die harte Musikszene hergibt, kreiert BLEEDING RED einen eigenen Sound, der von dämonischer Atmosphäre ebenso lebt, wie von brachialen Riffs, melodischen Lead-Gitarren und pfeilschnellen Doublebassgewittern. BLEEDING RED gelingt es die angesprochenen vielfältigen Einflüsse zu einer eisenharten „Blackened-Death-Legierung“ zu verschmelzen und somit jedes Konzert in ein regelrechtes Inferno zu verwandeln. Nach einer selbstbetitelten EP (2008) und der „Unmaster“-Demo (2010) veröffentlichte die Band im Jahr 2012 ihr full-length Debütalbum “Evolution’s Crown”, mit dem sie Höchstpunktzahlen in der Musikpresse einfahren konnte. Im Jahr 2013 erschien dazu die limitierte Live DVD, mit Livemitschnitten vom Summer Breeze Open-Air und dem Party.San Open-Air.

www.bleedingred.com | www.facebook.de/bleedingred

 

(Photocredit: Bettina Meyer – Dark and Sweet Things)